Auslandsaufenthalt

Anspruch auf Leistungen

 

Wohnsitzverlegung ins Ausland

Schweizer, EU- und EFTA-Bürger, welche die Schweiz verlassen und aus der obligatorischen Versicherung ausscheiden, können sich der freiwilligen Versicherung anschliessen, wenn sie ihren Wohnsitz ausserhalb von EU- oder EFTA-Staaten haben. Sie können damit den Versicherungsschutz der IV weiterführen und auch vermeiden, dass sie oder ihre Hinterlassenen im Versicherungsfall der AHV nur aufgrund der in der Schweiz zurückgelegten Beitragsjahre und bezahlten Beiträge Renten (Teilrenten) erhalten.

 


 

Rentenanspruch

Alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger haben Anspruch auf die Ausrichtung einer Rente, sofern sie während mindestens eines Jahres Beiträge entrichtet haben. Dies gilt unabhängig vom Wohnort und von der Frage, ob sie der obligatorischen oder der freiwilligen Versicherung angeschlossen sind.

 

Pflichten des / der Betroffenen

 

Reise ins Ausland

Wer nur kürzere Zeit ins Ausland reist und seinen Wohnsitz beibehält, bleibt obligatorisch versichert und entrichtet weiterhin Sozialversicherungsbeiträge. In jedem Fall lohnt sich eine Kontaktnahme mit der SVA St.Gallen, um zu klären, ob die minimale Beitragspflicht für das betreffende Jahr erfüllt wird.
Weitere Informationen

 

Entsandte Mitarbeitende

Wer seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt ist bei der AHV/IV grundsätzlich nicht mehr versichert. Anders ist es, wenn jemand vom Arbeitgeber ins Ausland entsandt wird.
Weitere Informationen

 

Weiterführung der obligatorischen Versicherung

Wer im Ausland für einen Schweizer Arbeitgeber arbeitet, kann weiterhin in der AHV, IV, EO und ALV versichert bleiben.
Weitere Informationen

 

Wohnsitzverlegung zurück in die Schweiz

Personen, die nach einem längeren Auslandsaufenthalt erneut in der Schweiz ihren Wohnsitz nehmen, unterstehen wieder der Beitragspflicht an die AHV/IV/EO. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich. Je nach Berufsstand wird diese durch den Arbeitgeber durchgeführt.
Weitere Informationen

 

Fragen und Antworten

  • Werden AHV-Renten auch ins Ausland ausbezahlt?

    Die Renten aus den EU-Staaten und der Schweiz werden grundsätzlich ungekürzt in andere EU-Staaten oder in die Schweiz ausbezahlt.

     
     
  • Kann ich Beiträge an die freiwillige schweizerische AHV/IV bezahlen, wenn ich in einem EU-Staat lebe?

    Personen, die in einem EU-Staat leben, können keine Beiträge an die freiwillige AHV/IV entrichten. Der freiwilligen AHV/IV können nur Staatsangehörige der Schweiz und der EU-Mitgliedstaaten beitreten, die ausserhalb der EU/EFTA leben und die übrigen Voraussetzungen erfüllen.
     
     
  • Besteht ein Anspruch auf schweizerische Ergänzungsleistungen, wenn ich in einem EU-Staat wohne?

    Nein. Ergänzungsleistungen gelten als beitragsunabhängige Sonderleistungen und sind von der Zahlung ins Ausland ausgenommen.

     
     
 

Inhaltssuche

Gut zu wissen

  • Elektronische Lohnmeldung

    Elektronische Lohnmeldung
    Einfach und sicher mit swissdec.

AHVeasy

Unser neues Onlineportal AHVeasy ersetzt das Partnerweb für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

 

Extranet

für die AHV-Zweigstellen und externe Partner

 
 
 
Logo SQS-Zertifizierung und Logo Datenschutzgütesiegel

Adresse
SVA St.Gallen
Brauerstrasse 54
9016 St.Gallen

 

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
08:00–11:30 Uhr
13:30–17:00 Uhr

 

Telefon/Telefax
Tel. 071 282 66 33
Fax 071 282 69 10

 

Kontaktinformationen
Anfahrtsplan
Kontaktformular
Impressum