Änderungen bei den Ergänzungsleistungen ab 1. Januar 2014

Aufgrund gesetzlicher Änderungen wird die Prämienpauschale für die obligatorische Krankenpflegeversicherung ab dem 1. Januar 2014 direkt an die Krankenversicherer ausbezahlt. Diese verrechnen den Betrag danach mit den zu zahlenden Krankenkassenprämien. Entsprechend reduziert sich der auszahlbare Betrag an die Bezügerinnen und Bezüger von Ergänzungsleistungen (EL). Personen, deren EL-Anspruch bisher dem Pauschalbetrag für die obligatorische Krankenpflegeversicherung entsprochen hat, erhalten keine EL mehr ausbezahlt. Sie gelten jedoch nach wie vor als EL-Bezüger mit Anspruch auf Rückerstattung von Krankheits- und Behinderungskosten. Ihre Prämie ist durch die Zahlung ganz oder teilweise beglichen. Insgesamt hat diese Änderung für die Bezügerinnen und Bezüger von EL aber keine nachteiligen finanziellen Folgen.

EL-Bezügerinnen und –Bezügern wird empfohlen, allfällige Daueraufträge oder Lastschriftverfahren an die Krankenkasse zu stoppen oder anzupassen. Fragen zur Höhe der Krankenversicherungsprämie und ob durch die Direktzahlung eine Differenz offen bleibt, können mit der zuständigen Krankenkasse geklärt werden. Fragen zur Überweisung der Prämienpauschale an die Krankenversicherer beantwortet unsere IPV-Abteilung (Telefon 071 282 65 53).

 

Prämienpauschalen für EL-Bezügerinnen und Bezüger

Die im Kanton St.Gallen ab 1. Januar 2014 geltenden Ansätze sind in der unten stehenden Tabelle angeführt. Die Prämienregionen werden vom Bundesamt für Sozialversicherungen festgelegt.

 

  Region 1
CHF
Region 2
CHF
Region 3
CHF
Erwachsene 4‘668 4‘272 4‘128
Junge Erwachsene 4‘332 3‘948 3‘804
Kinder 1‘128 1‘008    984
 
 

Inhaltssuche

Gut zu wissen

  • Leitbild

    Leitbild
    Wir setzen auf Werte.

AHVeasy

Unser Onlineportal AHVeasy für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

 

Extranet

für die AHV-Zweigstellen und externe Partner

 
 
 
Logo SQS-Zertifizierung und Logo Datenschutzgütesiegel

Adresse
SVA St.Gallen
Brauerstrasse 54
9016 St.Gallen

 

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
08:00–11:30 Uhr
13:30–17:00 Uhr

 

Telefon/Telefax
Tel. 071 282 66 33
Fax 071 282 69 10

 

Kontaktinformationen
Anfahrtsplan
Kontaktformular
Impressum