Beiträge der Arbeitnehmenden mit ausländischem Arbeitgeber

Arbeitnehmende mit ausländischem Arbeitgeber bezahlen die Arbeitgeber- sowie die Arbeitnehmerbeiträge
(AHV-, IV-, EO-, FAK-, und ALV-Beiträge) selbst bei der zuständigen Ausgleichskasse. Der Arbeitgeber nimmt zur Kenntnis, dass er die Arbeitgeberbeiträge nach Schweizer Recht zusätzlich zum Lohn auszahlen muss.

 

Beitragspflicht

AHV 8,4%  
IV 1,4%  
EO 0,45%  

Zusätzlich sind Beiträge an die Arbeitslosenversicherung (ALV) geschuldet. Arbeitnehmende mit ausländischem Arbeitgeber (Selbstzahlende Arbeitnehmer) sind seit 1. Januar 2009 der Zulagenordnung für Arbeitnehmende nach dem Familienzulagengesetz unterstellt. Sie sind daher zum Bezug von Zulagen für Arbeitnehmende berechtigt, müssen aber im Gegenzug auf dem beitragspflichtigen Einkommen Beiträge von 1,45% bezahlen. Schliesslich ist ein Freibetrag von CHF 16'800.00 im Jahr anwendbar für Altersrentnerinnen und -rentner, die noch eine Erwerbstätigkeit ausüben.


Ab 2012 bezahlen die Selbstzahlenden Arbeitnehmer auf der Basis der AHV/IV/EO-Beiträge Verwaltungskosten. Diese betragen:

 

 Beitragssumme in CHF

 Beitragssatz in Prozent

 bis unter CHF 2'500

5,00

 ab CHF 2'500

4,00

ab CHF 5'000

2,25

ab CHF 7'500

2,00

ab CHF 10'000

 1,50

 

 

Bezugsverfahren

Im jeweils laufenden Beitragsjahr setzt die AHV-Ausgleichskasse Akontobeiträge fest, die auf dem voraussichtlichen Einkommen basieren. Diese Akontobeiträge sind in der Regel quartalsweise zu bezahlen. 


Die definitiven Beiträge werden aufgrund der Steuerveranlagung festgesetzt. Die AHV-Ausgleichskassen berechnen schliesslich die Differenz zwischen den bezahlten Akontobeiträgen und den definitiv geschuldeten Beiträgen.


  • Sind die bezahlten Akontobeiträge höher als die definitiven Beiträge, erstattet die AHV-Ausgleichskasse die Differenz zurück (inkl. allfällige Vergütungszinsen).

  • Sind die bezahlten Akontobeiträge tiefer als die definitiven Beiträge, stellt die AHV-Ausgleichskasse für die Differenz Rechnung (inkl. allfällige Verzugszinsen)
 

Anmeldung

Die Selbstzahlenden Arbeitnehmer gehören grundsätzlich der Ausgleichskasse des Wohnsitzkantons an.

Mit dem nachfolgenden Formular kann die erforderliche Anmeldung als Selbstzahlender Arbeitnehmer durchgeführt werden.

 

Adressänderung

Falls Sie uns eine Adressänderung mitteilen möchten, verwenden Sie bitte das Online-Formular Adressänderung für Versicherte.

 

Weitere Informationen


 

Inhaltssuche

Gut zu wissen

  • Leitbild

    Leitbild
    Wir setzen auf Werte.

AHVeasy

Unser Onlineportal AHVeasy für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

 

Extranet

für die AHV-Zweigstellen und externe Partner

 
 
 
Logo SQS-Zertifizierung und Logo Datenschutzgütesiegel

Adresse
SVA St.Gallen
Brauerstrasse 54
9016 St.Gallen

 

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
08:00–11:30 Uhr
13:30–17:00 Uhr

 

Telefon/Telefax
Tel. 071 282 66 33
Fax 071 282 69 10

 

Kontaktinformationen
Anfahrtsplan
Kontaktformular
Impressum