Hat das Vermögen einen Einfluss auf die Berechnung?

Ja, das Vermögen hat einen Einfluss auf die Berechnung. Übersteigt das Vermögen den Freibetrag von CHF 37'500.00 für Alleinstehende oder CHF 60'000.00 für Ehepaare wird vom übersteigenden Betrag ein Teil als Einnahmen angerechnet. Dies nennt man Vermögensverzehr. Dabei werden folgende Anteile des übersteigenden Betrags als Vermögensverzehr angerechnet:

  • beim Bezug von Invaliden- und Hinterlassenenrenten 1/15
  • beim Bezug von Altersrenten 1/10
  • bei Aufenthalt in einem Heim 1/5


Beispielberechnung für eine alleinstehende Person im AHV-Rentenalter:

Bruttovermögen nach Schuldenabzug
./. Freibetrag        

Total

1/10 von CHF 62'500.00 bei Altersrente (Vermögensverzehr)    

CHF 100'000.00
CHF – 37'500.00

CHF 62'500.00

CHF 6'250.00