Anmeldung individuelle Prämienverbilligung (IPV) 2019

Für Personen die in der Schweiz obligatorisch krankenversichert sind ...

... und ihren zivilrechtlichen Wohnsitz nach dem 1. Januar 2019 aus dem Ausland in den Kanton St.Gallen verlegt haben oder
... für Antragsteller/innen die im Jahr 2019 Nachwuchs bekommen haben




Antragsteller/in

756.xxxx.xxxx.xx (mit Punkten) siehe z.B. Krankenversicherungskarte

Sofern für Sie per 1. Januar 2019 keine Ausbildungszulagen nach dem Familienzulagengesetz bezogen wurden, können Sie selber einen Antrag stellen.

Haben Ihre Eltern, resp. ein Elternteil Zulagen erhalten, müssen Sie auf dem elterlichen Antrag aufgeführt sein. Massgebend ist der gemeinsame zivilrechtliche Wohnsitz.


Adresse


Ehepartner/in


Kinder

Kinder können Sie aufführen, falls Sie der Elternteil (im Konkubinat) sind, der die Kinderzulage bezieht. Erhält der andere Elternteil die Kinderzulage ausbezahlt, so muss sie/er IPV für die Kinder beantragen.