Weitere Massnahmen

Der Bundesrat hat Massnahmen zur Entlastung von Arbeitgebenden und Selbständigerwerbenden beschlossen. Ab sofort gelten Erleichterungen bei der Bezahlung von Sozialversicherungsbeiträgen.

Wie ist das Vorgehen bei Kurzarbeit?

Für Auskünfte zu Kurzarbeit ist das Amt für Wirtschaft des Kantons St.Gallen zuständig.

Amt für Wirtschaft des Kantons St.Gallen       

Selbständigerwerbende haben keinen Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung. Aber im Rahmen der Corona Erwerbsersatzentschädigung können Selbständigerwerbende eine Entschädigung beantragen.                                

Zahlung der AHV/IV/EO/FAK-Beiträge

Arbeitgeber und Selbständigerwerbende können ihre Akontorechnungen anpassen lassen. Melden Sie Ihrer Ausgleichskasse die neue Jahreslohnsumme oder das neue Jahreseinkommen.

Bei Zahlungsschwierigkeiten sind Teilzahlungen in Absprache mit der Ausgleichskasse möglich.                                 

Zusätzliche Erleichterungen

Bei sämtlichen Betreibungen gilt ein Rechtsstillstand vom 19. März bis und mit 19. April 2020. Dies gilt auch für das Inkasso der Ausgleichskassen.

Die Ausgleichskassen verzichten ab sofort für die kommenden sechs Monate auf die Berechnung von Verzugszins bei Teilzahlungen. Dies betrifft Teilzahlungen, die mit der Ausgleichskasse abgesprochen sind.

Es werden ab sofort keine Mahnungen mehr für nicht bezahlte Beiträge verschickt. Diese Massnahme gilt bis Ende Juni 2020.