Frühintervention

Als weiterführende Massnahme nach der Früherfassung steht die Frühintervention zur Verfügung.

Erklärte Ziele sind die Erhaltung des bisherigen Arbeitsplatzes, die Eingliederung einer versicherten Person an einem neuen Arbeitsplatz, die Erhaltung oder Erhöhung der Arbeitsfähigkeit sowie die Vorbereitung auf eine berufliche Eingliederung. Voraussetzung für die Gewährung von Frühinterventionsmassnahmen ist die Anmeldung bei der IV.

 

Anmeldung

Ist eine versicherte Person eingliederungsfähig, werden nach Eingang der Anmeldung umgehend Frühinterventionsmassnahmen eingeleitet. Eine Anmeldung  kann von der versicherten Person, ihrem gesetzlichen Vertreter sowie von Behörden oder Drittpersonen, welche die betroffene Person regelmässig betreuen oder dauernd unterstützen, eingereicht werden. Dritte sind namentlich Ehegatten, Eltern, Grosseltern, Kinder, Enkel oder Geschwister der versicherten Person.

 

Ablauf

Mit eingliederungsfähigen Personen wird nach Erhalt der Anmeldung umgehend ein persönliches Gespräch geführt. Danach wird gemeinsam ein individueller Eingliederungsplan ausgearbeitet, in welchem die Kooperation der Beteiligten, die Verantwortlichkeit und Fristen festgehalten werden.

 

 

Massnahmen

Die Massnahmen der Frühintervention können bereits ausgerichtet werden bevor die Invaliditätsfrage abschliessend geklärt ist. So besteht die Möglichkeit schnell zu handeln. Ziel dieser Massnahmen ist es, mit niederschwelligen Leistungen die Arbeitsfähigkeit einer versicherten Person für den 1. Arbeitsmarkt zu erhalten. Auf die Leistungen der Frühintervention besteht kein Rechtsanspruch. 


Massnahmen der Frühintervention sind:  
 

  • Anpassungen des Arbeitsplatzes
  • Ausbildungskurse
  • Arbeitsvermittlung
  • Berufsberatung
  • sozialberufliche Rehabilitation
  • Beschäftigungsmassnahmen


Während der Durchführung dieser Massnahmen wird kein IV-Taggeld ausbezahlt.

 

Weitere Informationen


 

Inhaltssuche

Gut zu wissen

  • Familienzulagen

    Familienzulagen
    Mutationen einfach per Formular.

AHVeasy

Unser Onlineportal AHVeasy für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

 

Extranet

für die AHV-Zweigstellen und externe Partner

 
 
 
Logo SQS-Zertifizierung und Logo Datenschutzgütesiegel

Adresse
SVA St.Gallen
Brauerstrasse 54
9016 St.Gallen

 

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
08:00–11:30 Uhr
13:30–17:00 Uhr

 

Telefon/Telefax
Tel. 071 282 66 33
Fax 071 282 69 10

 

Kontaktinformationen
Anfahrtsplan
Kontaktformular
Impressum