Anmeldung individuelle Prämienverbilligung 2017

Für Personen die in der Schweiz obligatorisch krankenversichert sind ...


... und ihren zivilrechtlichen Wohnsitz im Kanton St.Gallen haben oder

... für Grenzgänger/innen mit Arbeitsort im Kanton St.Gallen.

 

Die Online-Anmeldung ist nur möglich, wenn Ihre Wohnadresse mit der Zustelladresse identisch ist.

Antragsfrist: 31. März 2017

 

Antragsteller/in

756.xxxx.xxxx.xx (z.B. Krankenkassenkarte)

Sofern für Sie per 1. Januar 2017 keine Ausbildungszulagen nach dem Familienzulagengesetz bezogen wurden, können Sie selber einen Antrag stellen. Haben jedoch Ihre Eltern, resp. ein Elternteil Ausbildungszulagen erhalten, können Sie keinen eigenen Antrag stellen.


Sie müssen in diesem Fall zwingend auf dem Antrag der Eltern, bzw. jenes Elternteils der die Zulagen bezogen hat, aufgeführt sein.




 

Ehepartner/in

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kinder, für die Prämienverbilligung beantragt wird

Jahrgang 1999-2016
 
Geburt 2017
Jahrgang 1992-1998

Junge Erwachsene (Jahrgang 1992–1998) können Sie aufführen, sofern Sie für diese am 1. Januar 2017 (Stichtag) eine Ausbildungszulage bezogen haben.

 

Ohne eine solche Ausbildungszulage haben junge Erwachsene einen eigenen Antrag zu stellen.

 

Kind (Jahrgang 1999-2016)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Jahrgang 1999-2016)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Jahrgang 1999-2016)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Jahrgang 1999-2016)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Jahrgang 1999-2016)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Jahrgang 1999-2016)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Geburt 2017)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Geburt 2017)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Kind (Geburt 2017)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Junge/r Erwachsene/r (Jahrgang 1992-1998)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Junge/r Erwachsene/r (Jahrgang 1992-1998)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Junge/r Erwachsene/r (Jahrgang 1992-1998)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Junge/r Erwachsene/r (Jahrgang 1992-1998)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Junge/r Erwachsene/r (Jahrgang 1992-1998)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Junge/r Erwachsene/r (Jahrgang 1992-1998)

756.xxxx.xxxx.xx
 

Allgemeine Fragen

Ausbildungen mit folgenden Abschlüssen sind anerkannt:

 

Berufsmaturität, Lehrabschlussprüfungen oder Berufsattest nach der Bundesgesetzgebung über die Berufsbildung. Maturität oder anerkanntes Diplom einer Mittelschule, Bachelor oder Master einer Universität oder Fachhochschule.

 

 

Wir benötigen unbedingt Kopien folgender Unterlagen:

  1. Ausweis über den Ausbildungsabschluss

  2. Sämtliche Lohnabrechnungen Januar 2017 (beider Ehepartner) und, falls innerhalb der Einreichfrist möglich, die Lohnabrechnungen von Februar 2017

 

Unvollständige Unterlagen verzögern die Bearbeitung. 

 

Kopien (PDF-Format) 
 
 

 

Wir benötigen unbedingt Kopien folgender Unterlagen:


  1. Ausbildungsbestätigung ab Beginn (Lehrvertrag, Schul- oder Immatrikulationsbestätigung)

  2. Sämtliche Lohnabrechnungen Januar 2017 (beider Ehepartner) und, falls innerhalb der Einreichfrist möglich, die Lohnabrechnungen von Februar 2017

  3. Sämtliche Lohnausweise 2015

 

Unvollständige Unterlagen verzögern die Bearbeitung. 

 

Kopien (PDF-Format) 
 
 





 

Ihre Kontaktdaten (für allfällige Rückfragen)

Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihnen eine Kopie dieser Anmeldung an Ihre E-Mailadresse senden.
 

Titel

 

 

 
 

Weitere Informationen


 

Inhaltssuche

Gut zu wissen

  • Leichte Sprache

    Leichte Sprache
    ist einfach verständlicher.

Partnerweb

Partnerweb ermöglicht Arbeitgebern die elektronische Meldung von Lohn- und Mitarbeiterdaten.

 

Extranet

für die AHV-Zweigstellen und externe Partner

 
 
 
Logo SQS-Zertifizierung und Logo Datenschutzgütesiegel

Adresse
SVA St.Gallen
Brauerstrasse 54
9016 St.Gallen

 

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
08:00–11:30 Uhr
13:30–17:00 Uhr

 

Telefon/Telefax
Tel. 071 282 66 33
Fax 071 282 69 10

 

Kontaktinformationen
Anfahrtsplan
Kontaktformular
Impressum