Mein Ex-Partner/meine Ex-Partnerin ist erstanspruchsberechtigt, weigert sich aber die Familienzulagen anzumelden oder weiterzuleiten. Was kann ich machen?

Der einfachste Weg ist direkt mit dem Arbeitgeber des/der Ex zu sprechen, damit dieser die Familienzulagen anmeldet und direkt an Sie ausbezahlt.

Sollte sich auch dieser weigern oder unbekannt sein, kann die Anmeldung bei der kantonalen Ausgleichskasse am Wohnkanton des/der Ex angemeldet werden. Voraussetzung ist jedoch, dass die Weigerung des E-Partners/der Ex-Parterin und des Arbeitgebers nachgewiesen werden kann. Die kantonale Ausgleichskasse ist dann dafür besorgt die Familienzulagenanmeldung der zuständigen Ausgleichskasse zuzustellen.