SVA St.Gallen nimmt eine Vorreiterrolle ein

29. Mär 2019

Neun Digitalprojekte aus der Ostschweiz haben es in die Endauswahl für den ersten Leader Digital Award geschafft, darunter die SVA St.Gallen.

Nominiert wurde sie in der Kategorie «Organisation» für die Bereitstellung eines Chatbots zur individuellen Prämienverbilligung. Die Awards sind am Donnerstag im Einstein Congress verliehen worden.

Ginto gewinnt

Die Sieger in den drei Kategorien wurden durch eine Jury ermittelt. Als zusätzliche Auszeichnung wurde der Publikumspreis anhand eines Saalvotings verliehen. Gewonnen haben die Frontify AG, die Advertima AG sowie Ginto. Ginto erhielt auch den Publikumspreis für seine Zugänglichkeits-App. Die App stellt für Menschen mit einem Handicap Zugänglichkeitsinformationen von Lokalitäten zur Verfügung.

Für die SVA St.Gallen ist die Nominierung ein Beleg dafür, dass sie mit dem Chatbot einen richtigen Weg eingeschlagen haben, um die künftigen Ansprüche unserer Kundinnen und Kunden erfüllen zu können. «Der Chatbot der SVA St.Gallen steht beispielhaft für die umfassenden Bestrebungen einer Behörde, die Digitalisierung der eigenen Prozesse voranzutreiben. Im interkantonalen Vergleich nimmt die SVA St.Gallen eine Vorreiterrolle bei der Digitalisierung ein», schreibt die Jury.

Wir gratulieren den Award-Gewinnern und danken allen, die sich für unseren Chatbot engagiert haben.

An der Verleihung wurde ein kurzer Film über die SVA St.Gallen und den Chatbot gezeigt. Wir haben ihn auf unseren YouTube-Kanal gestellt.