Gregor Baumgartner neuer Leiter der kantonalen Ausgleichskasse

01. Jul 2019

Die Verwaltungskommission der SVA St.Gallen hat einen neuen Leiter der Ausgleichskasse gewählt. Gregor Baumgartner wird Nachfolger von Bruno Leutenegger, der im Frühling 2020 in Pension geht.

Der Geschäftsleitung der SVA St.Gallen gehören drei Mitglieder an. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 ist Bruno Leutenegger Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Ausgleichskasse. Weitere Mitglieder sind Direktor Ignaz Vinzens (Vorsitz) und Patrick Scheiwiller, Leiter der IV-Stelle.                                   

Baumgartner ab 2020

Gregor Baumgartner

Der neue gewählte Ausgleichskassenleiter Gregor Baumgartner wird seine Stelle auf Beginn des kommenden Jahres antreten. Gregor Baumgartner ist 41 Jahre alt und wohnt in Montlingen im St.Galler Rheintal. Er hat nach seiner Grundausbildung als Maschinenmechaniker den zweiten Bildungsweg eingeschlagen und das Studium zum Master of Science in Economics an der Universität Bern absolviert.

Im Verlauf seines Berufslebens sammelte er Erfahrungen in Industrie, Finanzwesen, Betreuung und Dienstleistung. Verschiedene Stellen in der Produktionsplanung, im Portfoliomanagement, im strategischen Controlling oder in der Leitung eines Senioren- und Spitexzentrums führten zu Einblicken in Branchen, die ihm auch in seiner neuen Funktion nützlich sein werden. Zurzeit leitet Gregor Baumgartner die Abteilung Alter beim Amt für Soziales des Kantons St.Gallen.