Prävention – eine Herzensangelegenheit

Mehr als 500 Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber haben sich die Bedeutung der Prävention zu Herzen genommen. Sie waren zu Gast an Anlässen der IV-Stelle in Gossau und Flums. Als Referenten begeisterten Thierry Carrel, einer der führenden Herzspezialisten Europas, und Hans Rickli, Chefarzt für Kardiologie am Kantonsspital St.Gallen.

Bereits zum fünften Mal hat die IV-Stelle des Kantons St.Gallen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus dem ganzen Kanton zu Dialoganlässen eingeladen. Patrick Scheiwiller, Leiter der IV-Stelle, erinnerte an den vielfältigen Austausch, der seit 2012 mit mehr als 1500 Gästen gepflegt werden konnte.

 
Thierry Carrel

Thierry Carrel: Gegenseitiges Vertrauen ist der Weg zum Ziel.

 

Auf der Treppe zur Gesundheit
Professor Hans Rickli, Chefarzt ab der Klinik für Kardiologie am Kantonsspital St.Gallen, gewährte dem Publikum spannende und erhellende Einblicke in seine Tätigkeit. Gleichzeitig gab er motivierende Tipps, wie alle sich ganz einfach vor Herz-Kreislaufkrankheiten schützen können. Natürlich lohnt es sich, nicht zu rauchen. Aber auch ein Blick nach Süden, wie er sagte, kann helfen. Er empfahl sich an der mediterranen Esskultur mit viel Gemüse, Salaten, Früchten sowie Kohlenhydraten und Fisch zu orientieren. Schliesslich sei es auch ausserordentlich sinnvoll, statt des Lifts die Treppe zu nehmen. Jede Stufe sei ein Schritt hin zu besserer Gesundheit.


Besondere Aspekte der Führung
Besonders gespannt waren die Gäste auf das Referat von Professor Thierry Carrel. Der Direktor der Universitätsklinik für Herz- und Gefässchirurgie des Inselspitals in Bern, bekannte Referent und Autor enttäuschte das Publikum nicht. Anekdotisch machte er sich Gedanken über einige besondere Aspekte der Führung und das sich wandelnde Verständnis darüber, was gute Führung ausmacht. Er betonte seine Vision der Führung, die Ziele setze, den Weg dahin aber innerhalb von gewissen Leitplanken offen lasse. Zentral sei, zeigte sich Carrel aus seiner langjährigen Führungserfahrung überzeugt, dass ein Team auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten muss. Dieses Ziel zu erreichen, habe dann sehr viel mit dem Vertrauen in die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu tun, sagte Thierry Carrel.


Prävention zahlt sich aus
Seit vergangenem Jahr engagieren sich Partnerorganisationen aus dem Präventionsbereich an den Anlässen der IV-Stelle. Dieses Jahr war die Schweizerische Herzstiftung dabei und bot einen schweizweit erprobten Check an. Eine grosse Zahl von Gästen am Anlass füllten den kurzen Fragebogen aus und liess sich Blutdruck, Bauchumfang und BMI messen. Der Einsatz der IV-Stelle gerade auch im Bereich der Prävention zahle sich aus, stellte Patrick Scheiwiller fest. Sie sei eine Säule der beruflichen Integration, welche ein vordringliches Anliegen der IV sei. Deshalb seien auch diese gemeinsamen Arbeitgeberanlässe sehr wertvoll, um die gegenseitigen Anliegen und Bedürfnisse abzuholen.


Im kommenden Jahr im Mai werden wiederum zwei Anlässe durchgeführt.

 
 

Inhaltssuche

Gut zu wissen

  • Leitbild

    Leitbild
    Wir setzen auf Werte.

AHVeasy

Unser Onlineportal AHVeasy für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

 

Extranet

für die AHV-Zweigstellen und externe Partner

 
 
 
Logo SQS-Zertifizierung und Logo Datenschutzgütesiegel

Adresse
SVA St.Gallen
Brauerstrasse 54
9016 St.Gallen

 

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
08:00–11:30 Uhr
13:30–17:00 Uhr

 

Telefon/Telefax
Tel. 071 282 66 33
Fax 071 282 69 10

 

Kontaktinformationen
Anfahrtsplan
Kontaktformular
Impressum